Suche
Suche Menü

Systemische Einzel- und Familientherapie

Farn

„Jedes Geschöpf ist mit einem anderen Wesen verbunden und jedes Wesen wird durch ein anderes gehalten“

Die systemische Therapie (Familientherapie) ist ein anerkanntes, psychotherapeutisches Verfahren. Ihr Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf der Interaktion zwischen Familienmitgliedern und ihrer sozialen Umwelt. Sie geht davon aus, dass  in einem Verbund von Menschen nicht einer allein ein Problem erzeugt oder darstellt, sondern das Beziehungen untereinander eine große Rolle spielen. Unser Leben beginnt mit unseren pränatalen Erfahrungen, denn wenn wir  geboren werden, sind wir  bereits  neun Monate alt. Im Mutterleib erfahren wir ein tägliches wachsen mit dem gleichzeitigen Erleben von Verbundenheit und Urvertrauen. Später sind es dann die Vorbilder, Erfahrungen, Normen und Erlebnisse, die uns prägen. Manches bringt uns weiter, anderes lässt uns blockiert zurück.

Unausgesprochenes verhindert die Entwicklung von Beziehungen-Vertrauen und Halt  fehlen. Manchmal verbirgt sich hinter dem Schweigen die Angst vor dem Fühlen und wo Fühlen mit aller  Macht verhindert wird, kann keine Liebe  fließen. Es entstehen Konflikte und Probleme, viele werden krank an Körper und Seele. Seit 1998 unterstütze und begleite ich meine Klienten auf ihrem Weg, sich von den Auswirkungen einer traumatischen Erfahrung zu befreien. Hier liegt mein Augenmerk im Besonderen auf der unbewussten Weitergabe der Folgen von Kriegstraumatisierungen in den Familien, denn bis zum heutigen Tag beeinflussen die seelischen Auswirkungen der beiden Weltkriege viele Menschen.Gemeinsam erfassen wir die  prägenden Situationen in Ihrer Lebensgeschichte und schaffen einen sicheren Rahmen, denn es braucht Raum, Zeit und Mut, um die Fragen des Lebens zu hören, in die Antworten hineinzuwachsen und ins verantwortliche Handeln zu kommen .

 

Ihr individueller Lösungsweg

Im Laufe der Jahre habe ich Bindungs- und Traumathemen mit systemischen Aufstellungen verbunden. Nach einem ausführlichen Gespräch wählen wir die für Ihre individuelle Situation optimalen Lösungswege aus. Ich begleite Sie zugewandt und mit großer Aufmerksamkeit für Ihre Selbstheilungskräfte und Ressourcen.
Respektvoll und wertschätzend unterstütze ich Sie dabei, Ihre persönlichen Probleme im Zusammenhang mit dem ganzen Familiensystem zu erkennen und zu lösen, Ihre Ängste zu überwinden und Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Begleitend, zu meiner psychotherapeutischen Arbeit, setze ich auch mein Wissen und meine Erfahrungen als klassische Homöopathin ein, denn prozessorientiert können wir Ihren Heilungsprozess mit homöopathischer Arznei unterstützen.

Trauma
Wenn wir seelisch oder körperlich verletzt werden, entwickeln wir unterschiedliche Abwehrmechanismen gegen die damit verbundenen Schmerzen und Angstgefühle. Der Körper setzt Botenstoffe frei und es entsteht eine Energie, die uns hilft, die Gefahr zu überwinden. Wird diese Energie nicht wieder abgebaut, erstarren wir seelisch und körperlich – die Anspannung lähmt unseren Körper. Wir sind nicht mehr in der Lage, uns an die Gegenwart anzupassen. Unser Körper reagiert, als ob etwas aus der Vergangenheit gerade in diesem Moment geschieht.

Wir entwickeln Ängste, Zwänge oder Depressionen und es entstehen körperliche Symptome. Wir sind traumatisiert.